Du befindest dich hier: HOME » TREFFEN » TREFFEN

Autor: michael-jeep
am Sa, 25. Mai 2013
Jade-Race 2013

Treffen

Sa, 20. Juli - So, 21. Juli
Sande
Bild: 'jade race.jpg'

BESCHREIBUNG

ES IST WIEDER SOWEIT…

…schnell, aufregend, spannend und unglaublich abwechslungsreich!

Das Jade-Race bietet vom 20.- 21.07. 2013 Rennatmosphäre – unmittelbar und direkt. Ein besonderes Erlebnis für Fahrer und Zuschauer!

Vor typisch norddeutscher Kulisse wird direkt am Busen der Natur Motorsport vom Feinsten betrieben. Seit 2010 verwandelt Drag Race den Runway des Jade-Weser-Airport in eine Rennstrecke. Und nicht nur die Fahrer der Beschleunigungsrennen über die Viertelmeile (402,34 m) haben Gefallen an der Piste gefunden. Auch die Zuschauer genießen den Blick auf die Strecke von der längsten Tribüne der Welt – dem Deich!

Die Rennveranstaltung soll für alle Beteiligten ein unvergessliches Wochenendspektakel werden! Jeder soll auf seine Kosten kommen. Aber der Fokus liegt ganz klar auf dem Motorsport! Wir tun alles für eine schnelle und reibungslose Durchführung der zahlreichen Läufe auf dem Strip.

Dabei hilft uns das großzügige Gelände: Die Startbahn ist 1459 m lang und 30 m breit und bietet auch für die stärksten Fahrzeuge eine üppig bemessene Brems- und Auslaufzone. Über die separate Rückführung erreichen die Fahrer zügig das Fahrerlager oder den Vorstart, wenn sie weitere Läufe machen wollen.

Für die bis auf die tausendstel Sekunde präzise Zeitnahme steht die in vielen Rennen bewährte Crew der DHRA aus Holland zur Verfügung. Die Jungs messen und dokumentieren die Zeiten jedes Laufs und sorgen auch für eine schnelle und professionelle technische Abnahme.

Den Zuschauern erklärt kein Geringerer als der legendäre Streckensprecher Benni Voss das Renngeschehen. Eigentlich trägt er seine Beinamen “Deutschlands schnellste Schnauze“ zu Recht. Oder besser noch „das wandelnde Lexikon des Drag Racing“ . Benni kennt nicht nur die Klassen, die Autos und ihre Technik sowie die meisten Fahrer. Er ist auch seit Jahren ein ausgewiesener Experte in allen Fragen des Reglements.

Das Renngeschehen findet also auf hohem, internationalen Standard statt.

Das Publikum hat uneingeschränkten Zugang zum Fahrerlager und zur Zuführung der Rennwagen auf die Strecke, dem sogenannten Line-up. Interessierte können den Rennwagen unter das Blechkleid schauen und sich von Fahrern und Mechanikern in die Geheimnisse der Geschwindigkeit einweihen lassen. Sie können die Motoren knistern hören, wenn sie sich nach den Läufen von der Jagd auf Zehntel und Hundertstel abkühlen. Und mit wenigen Schritten kommt man vom Fahrerlager wieder an die Naturtribüne, um die Rennen zu verfolgen.

Direkt im Fahrerlager haben hiesige Fachbetriebe die Chance, sich mit ihren Produkten und ihrem Fachwissen zu präsentieren. Das Repertoire reicht erfahrungsgemäß von Fahrzeugveredelung, Reparaturen über Zubehör bis zur Präsentation von Autos und Motorrädern. Informativ und ergiebig – nicht nur für Rennsportbegeisterte.

Das Jade-Race steht nicht nur den Fahrern offen, die seit Jahren mit der Droge des Dragracing infiziert sind. Auch Einsteiger sind willkommen, die einmal wissen wollen, wie lang Sekunden werden können, wenn man auf der Jagd nach Geschwindigkeit ist.

Was braucht man, um sich auch an der Ampel einzureihen? ….

•Teilnahmebedingungen durchlesen
•Anmelden ( in den kommen Tagen möglich )
•Helm besorgen
•Technische Abnahme hinter sich bringen
•Und: Willkommen im Club der Beschleunigungssüchtigen.
Zu den ungeschriebenen Gesetzen des Drag Racing gehört, dass Jeder Jedem hilft und dass es weder Markendünkel noch Klassenneid gibt. Wir verfolgen alle das gleiche Ziel: Mit den Mitteln – die einem zur Verfügung stehen – in der möglichst kürzesten Zeit die Viertelmeile unter die Räder zu nehmen.

Infos unter : www.jade-race.com

LOCATION

INFOS ZUM TERMIN

Kommentare: 0
Aktualisiert: Mittwoch, 30. Juli 2014

[Kommentar schreiben] Kommentare

TAG SEARCH

NEU HOCHGELADENE BILDER