R.I.P.

Edelbrock Jr. Vic gestorben

R.I.P.: Edelbrock Jr. Vic gestorben
Erstellt am 10. Juni 2017

Vic Edelbrock Jr. ist überraschend am Abend des 8. Juni 2017 wegen Komplikationen nach einer Erkältung im Alter von 80 Jahren gestorben! Das teilte uns Edelbrock Performance mit. Der Name Edelbrock ist vielen US-Car Fans ein Begriff. Zahlreiche Zubehör- und Ersatzteile tragen diesen traditionsreichen Namen. Vergaser, Ansaugbrücken, Zylinderköpfe und vieles mehr - fast jedes US-Car hat Teile von Edelbrock verbaut.

 

 

Die Firma besteht seit den 1930er Jahren und wurde von Vic Edelbrock Sr. gegründet. Der Schwerpunkt lag seinerzeit auf Hot Rods und Performance Parts, die alle ausgiebig bei Rennen getestet wurden. Nach dem 2. Weltkrieg baute Vic Sr. mit seiner neuen Werkstatt die Firma weiter aus. Neben der Werkstatt verkaufte er die Teile über einen neuen Katalog in dem auch Zubehörteile anderer Firmen angeboten wurden.

 

 

1962, nachdem Vic Sr. aufgrund einer Krebserkrankung im Alter von nur 49 Jahren verstarb, war Vic Edelbrock Jr. im Alter von 26 jungen Jahren für die Geschicke der Edelbrock Equipment Company verantwortlich. Die Company wurde Mitglied der Specialty Equipment Marketing Association (SEMA). Von 1971-'74 war "Junior" Präsident der SEMA.

 

 

In den 80er und 90er-Jahre erweiterte die Edelbrock Corporation die Produktlinie mit Vergaser, Nockenwellen-Kits, Ventiltriebteilen, Auspuffanlagen, Motorzubehör, Kraftstoffsystemteilen, Zylinderköpfen und mehr aus. 2013 feierte Edelbrock sein 75-jähriges Jubiläum.

Rest in Peace, Junior!

Hot Rodding Relikt der Extraklasse – 1932er Ford Roadster „Edelbrock Special“ US-Car mit Geschichte Schon vor dem zweiten Weltkrieg entstand das Hot Rodding und brachte Pioniere der Tuningbranche hervor. Vic Edelbrock Sr. zum Beispiel hatte einen kleinen Laden

 

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community