3 Tipps und Tricks für günstige Versicherungsbeiträge

Wann lohnt sich der Wechsel der Kfz-Versicherung?

3 Tipps und Tricks für günstige Versicherungsbeiträge: Wann lohnt sich der Wechsel der Kfz-Versicherung?
Erstellt am 19. Oktober 2018

Der Markt der Autoversicherer hat durch das Internet in den vergangenen zehn Jahren einen echten Aufschwung erlebt. Noch nie war es für Autofahrer so leicht verschiedene Angebote von Kfz-Versicherungen miteinander zu vergleichen. Der sehr transparente Wettbewerb im World Wide Web hat dazu geführt, dass die Autoversicherer mit immer neuen Top-Angeboten aufwarten und damit versuchen vor allem Neukunden an Land zu ziehen. Wer schon länger als fünf Jahre bei derselben Autoversicherung ist, zahlt in den wenigsten Fällen den niedrigsten verfügbaren Beitrag. Allerdings spielt nicht nur die Höhe der Police eine große Rolle bei der Auswahl einer soliden Autoversicherung. So ist es wichtig sich für ein Paket aus Leistungen und Kosten zu wählen, welchen den persönlichen Ansprüchen genügt. Viele Versicherte schon seit Jahren über einen Wechsel der Kfz-Versicherung nach. Doch die meisten verzichten aus Bequemlichkeit oder aus Gewohnheit auf einen Wechsel der Kfz-Versicherung. Dabei gelingt es mühelos die Versicherung zu wechseln und somit viel Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einen Ratgeber zum Thema Kfz-Versicherung wechseln zusammengefasst. Mit den folgenden drei Tipps und Tricks gelingt es problemlos die Kfz-Versicherung zu wechseln und damit bares Geld zu sparen.

Tipp 1: Kfz-Versicherung berechnen

Um den günstigsten Kurs für eine Kfz-Versicherung zu finden, empfiehlt es sich auf unabhängigen Vergleichsportalen wie Verivox die Kfz-Versicherung berechnen zu lassen. Hier ergibt sich je nach gewählten Leistungen wie einer Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung und den Regionalklassen ein bestimmter Versicherungsbeitrag. Anhand dieses Beitrags wird es dann möglich den Markt zu sondieren und ein faires und marktgerechtes Angebot zu finden.

Tipp 2: Wechselsaison im Oktober und November

Die beste Zeit für einen Wechsel ist im Oktober und November. Denn Versicherte haben die Möglichkeit bis zum 30. November die Versicherung zu kündigen und sich eine neue Versicherung zu suchen. Allerdings muss das Kündigungsschreiben spätestens bis zum 30. November beim aktuellen Versicherer eingereicht werden, ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch um mindestens 12 Monate.

Tipp 3: Aktuelle Versicherung kontaktieren

Nachdem man ein gutes Angebot für sein Auto bei einer anderen Versicherung entdeckt hat, empfiehlt es sich auch immer die aktuelle Versicherung zu kontaktieren und mit dem besseren Angebot der Konkurrenz zu konfrontieren. Wer offen mit seinen Wechselabsichten umgeht, bekommt womöglich doch noch ein besseres Angebot des aktuellen Versicherers. Wer sich dennoch für eine Kündigung entschieden hat, sollte ein Kündigungsschreiben per Einschreiben bis zum 30. November an den aktuellen Versicherer verschickt haben. Vorlagen für die Kündigung gibt es im World Wide Web zu Hauf.

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community