7.-9. August

48. Auflage des AvD-Oldtimer-Grand-Prix findet statt // Zuschauer vor Ort sind möglich

7.-9. August: 48. Auflage des AvD-Oldtimer-Grand-Prix findet statt // Zuschauer vor Ort sind möglich
Erstellt am 23. Juli 2020

Der 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (7. – 9. August 2020) kann stattfinden. Nachdem die zuständigen Behörden das von Nürburgring und AvD erarbeitete Infektionsschutz- und Hygienekonzept genehmigt haben, gibt es grünes Licht für die traditionsreiche historische Rennveranstaltung, die allerdings vorerst nur ohne Zuschauer stattfinden darf.

Das Konzept ist so angelegt, dass es eine kurzfristige Reaktion auf die jeweils aktuelle Pandemielage erlaubt. Die Veranstalter hoffen deshalb, dass es in den verbleibenden drei Wochen doch noch grünes Licht für die Besucher geben kann. Auch der Zeitplan wurde inzwischen weitgehend verabschiedet. So steht nun fest, dass fast ein Dutzend Starterfelder in packenden Rennen und Sonderläufen zu sehen sein werden. Sie bieten eine Zeitreise durch die Motorsport-Geschichte, die von den Vorkriegsrennwagen bis zu den Formel-1-Boliden der 1970er- bis `90er-Jahre reicht.

In Zeiten der Corona-/Covid-19-Pandemie gelten auch beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix strenge Hygieneauflagen: Abstandsregeln, freibleibende Tribünenplätze, obligatorisches Maskentragen in vielen Bereichen – die Sicherheit aller Beteiligten steht an erster Stelle. Daher planen Nürburgring und Veranstalter vorerst ohne Zuschauer, befinden sich aber weiterhin im intensiven Austausch mit den Behörden, um Möglichkeiten zu prüfen. In anderen Bereichen werden ebenfalls strikte Auflagen gelten, sodass die Teamgrößen begrenzt werden müssen und selbst Medienvertreter nicht wie in den Jahren zuvor akkreditiert werden können.

Doch auch wenn das sonst so einzigartige Flair an der Strecke nicht das Gleiche sein wird und das finanzielle Risiko durch die fehlenden Zuschauereinnahmen steigt, kam die Veranstaltergemeinschaft aus Automobilclub von Deutschland (AvD), C.H.R.S.N., Histomobil und HMSC zu dem Entschluss, das Wochenende auszutragen. Die Veranstalter wollen damit vor allem die Serien, Teams und Aktiven unterstützen und ihnen eine Plattform bieten, die historischen Sport- und Rennwagen in ihrem ureigenen Terrain auf der Rennstrecke einzusetzen.

Trotz aller Einschränkungen, die den 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix sicherlich von der Reihe seiner Vorgänger unterscheiden, sind sich die Veranstalter sicher, ein attraktives Programm für Rennwagen aus 100 Jahren zu bieten. Neben historischen Tourenwagen und GTs, Formelfahrzeugen und natürlich Sportwagen und Prototypen sind auch die modernen Rennwagen des International Audi R8 LMS-Cups und der FCD Racing Series mit ihren historischen und modernen Ferrari-Boliden dabei.

Tickets bleiben für 2021 gültig oder können zurückgegeben werden

Zuschauer, die bereits ein Ticket im Vorverkauf erworben hatten, bleiben natürlich nicht auf ihren Kosten sitzen, sondern haben die freie Auswahl: Erworbene Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit, und können 2020 eingesetzt werden, soweit eine entsprechende Genehmigung noch erfolgt. Soweit Besucher ausgeschlossen bleiben, dürfen Eintrittskarten selbstverständlich auch umgetauscht werden. Dies geschieht über die gleiche Vorverkaufsstelle, über die das Ticket erworben wurde.

Informationen zum Stand der Dinge und zu den Vorbereitungen auf den 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix gibt es im Internet unter www.avd-ogp.de

 

UPDATE 31.07.2020

Der 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (7. bis 9. August) darf mit Zuschauern auf den Tribünen stattfinden. Jeweils 5.000 Besucher werden an den drei Veranstaltungstagen auf ausgewählten Plätzen das Klassiker-Festival verfolgen dürfen, darauf einigten sich die Rennstrecken-Betreiber mit der Kreisverwaltung Ahrweiler. Möglich wird das erste Event des Jahres mit Fans an der Strecke durch ein umfangreiches Gesundheitskonzept, das die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln jederzeit gewährleistet. Der Vorverkauf startet deshalb ab sofort neu und mit Riesenrabatt: Da der Zutritt ins Fahrerlager in diesem Jahr ausnahmsweise nicht möglich ist und die Besucher nur von einem festen Platz aus vor Ort dabei sein dürfen, sind alle Ticketpreise um 50 Prozent ermäßigt. Wer sich sein Ticket sichern möchte, sollte also schnell zugreifen. Um sowohl die Platzreservierung vorzunehmen als auch den Nachlass realisieren zu können, müssen aus technischen Gründen auch Besucher, die ihr Ticket bereits erworben hatten, eine neue Eintrittskarte erwerben (bereits gekaufte Karten können natürlich zurückgegeben oder für 2021 behalten werden). Die Buchung ist ab sofort ausschließlich online unter www.nuerburgring.de/ogp möglich.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • feng090
    Feng090 denkt:
    „Osmanthus fragrans tea is a kind of precious flower tea made from exquisite tea billet and fresh osmanthus fragrans. The fragrance is rich and lasting, and the tea color is green and bright. Jasmine tea is also called jasmine flakes and belongs to flower tea. https://www.apointmedia.com
    vor 22 Stunden
  • feng090
    Feng090 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 22 Stunden
  • Butz
    Butz ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 9 Tagen
  • gabi.claus
    Gabi.claus ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 15 Tagen
  • bluecat
    Bluecat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 17 Tagen
  • Oldtimer 65
    Oldtimer 65 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 23 Tagen
  • gunther
    Gunther ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 23 Tagen
  • Peter Northlight Vanner
    Peter Northlight Vanner ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 24 Tagen
  • wilma
    Wilma ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 25 Tagen
  • BMueller
    BMueller ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 29 Tagen