Stars & US-Cars

Die amerikanischen Autos der Stars

Stars & US-Cars: Die amerikanischen Autos der Stars
Erstellt am 12. Juni 2020

Porsche, Ferrari, Lamborghini – internationale Stars und Sternchen sind bekannt für ihren extravaganten Geschmack, wenn es um ihren fahrbaren Untersatz geht. Und das ist gar nicht verwunderlich: In einer Gesellschaft, die Ruhm und Erfolg mit materiellen Gütern gleichsetzt, sind Autos natürlich das Statussymbol Nummer Eins. Während europäische Luxus-Automarken besonders beliebt sind, gibt es aber auch Prominente, die auf altbewehrte amerikanische Modelle setzen. Dabei sind US-Oldtimer fast genauso beliebt wie die neusten Fahrzeuge von General Motors & Co. Welche Promi-Autos aus amerikanischer Herstellung bereits für die ein oder andere Schlagzeile gesorgt hat, haben wir uns hier einmal näher angesehen.

George Clooney – Der umweltfreundliche Tesla Roadster

Der Schauspieler George Clooney ist vor allem bekannt durch den ikonischen Gaunerfilm Ocean’s 11, in dem er einen 2001er Chrysler Sebring Convertible (JR), fuhr. Während der Promi eine große Schwäche für europäische und asiatische Automodelle hat, besaß er einst auch einen Tesla ‘Signature 100’ Roadster (2008). Tatsächlich war er unter den wenigen ersten Besitzer des komplett elektrischen Sportwagens. Gerüchten zufolge war der Hollywood-Star vom umweltfreundlichen Superschlitten aus Silicon Valley jedoch nicht besonders begeistert – einmal blieb er aufgrund eines technischen Fehlers sogar am Straßenrand liegen. Dafür liebt er jedoch seine Harley Davidson-Bikes. Ein Modell, die Harley-Davidson Dresser Touring Ultra Limited FLHTK (2017), versteigerte er im Jahr 2018 für einen guten Zweck auf Ebay.

David Beckham – Der abgedunkelte Cadillac Escalade

Der ehemalige britische Fußballspieler ist bekannt für seine trendigen Frisuren und einen ausgefallenen Kleidungsstil. Diese Eigenschaften machen sich auch bei der Auswahl seiner Autos bemerkbar. Vom Rolls-Royce bis hin zum schicken Jaguar steht bei den Beckhams fast jede große Automarke in der Garage. Bei Ausflügen mit Frau Victoria und Kindern wecken die wertvollen Autos natürlich das Interesse der Paparazzi. Aus diesem Grund schaffte sich das weltbekannte Promi-Ehepaar einen Cadillac Escalade mit schwarzen Radkappen und komplett abgedunkelten Scheiben an. Der große Premium-SUV von General Motors wird seit 1998 produziert und ist als Kombi oder Pickup-Variante erhältlich.

Amber Heard – Der kirschrote Ford Mustang

Die coole US-Schauspielerin Amber Heard ist nicht nur bekannt für ihre Filmrollen in Pineapple Express, The Fighters und Zombieland. Sie sammelt auch leidenschaftlich gerne Autos. Dabei bleibt es jedoch nicht nur beim Sammeln – das Anfang 30-jährige ehemalige Model hat großen Spaß daran, alte Schlitten selber zu reparieren und wieder auf Vordermann zu bringen. So ist sie im Besitz eines 1968er Ford Mustang, den sie aber ausnahmsweise nicht selber restauriert hat. In der TV-Show „Overhaulin’” bekam das vorher dunkelblaue Kultauto einen kirschroten Anstrich und brandneue, weiße Ledersitze. Mit dem hübschen Ford Mustang fährt sie jedoch nicht etwa ihre Kinder zur Schule. Genau wie die Beckhams kommt dann nämlich ein Cadillac Escalade zum Einsatz.

Amber Rose – Der Jeep Wrangler in leuchtendem Pink

Das ehemalige Model Amber Rose erreichte vor allem durch ihre Beziehung zu US-Rapper Kanye West einen großen Bekanntheitsgrad. Genauso wie ihr Verflossener, ist auch Amber ein riesen Fan von außergewöhnlichen Autos. Neben einem Lamborghini Gallardo Spyder ist sie im Besitz teurer Ferraris sowie eines Rolls-Royce Wraith. Aber für die größten Schlagzeilen sorgte sie mit ihrem Jeep Wrangler Unlimited SUV, den sie von einer neutralen Farbe in ein grelles Pink umspritzen ließ, das gleich auf den ersten Blick an Barbie und Bubble Gum erinnert. Nach ein paar Jahren hatte der Star jedoch keine Lust mehr auf die unliebsame Aufmerksamkeit im Straßenverkehr und verpasste ihrem Lieblingsauto ein neues, dezentes Gewand in Khaki.

Arnold Schwarzenegger – Der Hummer H1 als Elektromodell

Wie zu erwarten ist der Weltstar aus der Steiermark im Besitz vieler wertvoller Autos. Eins, das Schwarzenegger jedoch besonders zu schätzen weiß, ist sein Hummer H1. Damals kaufte er den grellgelben Geländewagen des US-amerikanischen Militär-Herstellers AM General ohne zu erahnen, dass ihm dies jede Menge negative Schlagzeilen bereiten würde. Mit nur 10 Meilen pro Gallone war das Modell nämlich nicht unbedingt das umweltfreundlichste. Da der Teminator und ehemalige Gouverneur von Kalifornien jedoch für seine umweltbewusste Einstellung bekannt ist, ließ er seinen Hummer kurzerhand zum Elektroauto umbauen. Damit erhielt Schwarzenegger nicht nur jede Menge positive Presse, sondern erfüllte sich auch einen lang gehegten Traum.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community