1956er Chevrolet Bel Air Convertible

Tri-Five Bel Air

1956er Chevrolet Bel Air Convertible: Tri-Five Bel Air
Erstellt am 6. April 2021
Dieser 1956er Chevy vervollständigt eine Tri-Five Bel Air Cabrio-Kollektion. Für Auto-Enthusiasten ist der Besitz schon EINES 1955er, 1956er oder 1957er Chevys eine Begierde. John Provenzano aus Wichita, Kansas, besaß bereits 1955 und 1957 seine Chevy Bel Air Cabrios, als er nach einem 1956er Modell suchte, um seine Tri-Five-Bel Air Sammlung zu vervollständigen.
 
Wie viele Gearheads war John in seinen frühen Teenager-Jahren, als er sich zum ersten Mal mit Autos beschäftigte. Sein Interesse wurde von dem älteren Bruder Frank gefördert. "Er war acht Jahre älter als ich und ist der ursprüngliche Besitzer eines 1969er Chevelle SS. Er war der Funke", sagte John. Die Suche nach einem Bel Air zur Abrundung seiner Tri-Five-Cabrio-Kollektion begann vor etwa sieben oder acht Jahren. Johns Freund, der verstorbene Bob Dietzler von Rochester Auto Sales in Minnesota, wusste, dass John nach einem 1956er suchte und fand diesen in New Jersey. Das Auto gehörte der Familie des verstorbenen ursprünglichen Erst-Besitzers. Das Cabrio befand sich in einem serienmäßigen Zustand, nachdem es einer sogenannten "Restaurierung am unteren Ende" unterzogen worden war. Johns Vision für den 1956er war etwas anders. "Ich wollte ein einzigartiges Auto, das aus vielen einmalig bearbeiteten Teilen und einem einzigartigen Innenraum besteht, aber das ursprüngliche Design des Autos beibehält. Ich wollte neben dem Chrom auch den originalen Rahmen und das rostfrei Blech verwenden."  

Job accepted

Bauer Auto Restoration in Wichita gibt es seit fast 50 Jahren und hat außergewöhnliche Street Rods gebaut. John sprach mit Ladenbesitzer Mark Bauer, der Johns besondere Ziele für den Bel Air erkannte. Der Wiederaufbau begann im Herbst 2011. Auf Wunsch von John wurde der originale Rahmen als Grundlage für das Chassis beibehalten. Die Rahmenteile wurden jedoch mit zusätzlichen Halterungen aufgepeppt. Der Rest des Fahrgestells wurde mit Heidts Einzelradaufhängungsteilen aufgerüstet. Das Heck verfügt über ein von Heidts bewährtes 9-Zoll-Differential mit begrenztem Schlupf von 3,50:1, flankiert von den Scheibenbremsen, dazu gab es ein Heidts Gewindefahrwerk und einen Stabilisator. Das Frontend ist ein rohrförmiges Heidts-IFS-Setup mit GM-Spindeln von 1980-'87 und Heidts-Gewindefahrwerk. Ein Servolenkgetriebe der Serie 500 von Classic Performance Products hält den Chevy in die richtige Richtung. Wilwood 12-Zoll-Scheibenbremsen mit CPP-Hauptbremszylinder und Booster bringen das Auto schnell zum Stehen.  

Top Restauriert und mehr

Das Äußere ist im Stil einer Restaurierung aufgebaut, bis hin zu jeder Art von Hardware und Trim. Die Stoßstangen sind original Chevrolet-Teile, die geglättet wurden. Die Scheinwerfer wurden bei Danchuk Manufacturing bestellt. Bauer Auto Restoration beauftragte San Joaquin Chrome in Kalifornien und Royal Plating in Arizona mit der Beschichtung. Edelstahlteile wurden von Finishing Touch in Chicago restauriert. Natürlich musste das Blech so makellos sein wie alles andere. Darren Green und Mark Bauer führten die Karosseriearbeiten durch und Mark sprühte das zweifarbige rot-schwarze Finish mit Axalta-Lackprodukten (ehemals DuPont) auf.

Budnik statt Stahlfelge

Mark Linamen schuf das Cabrioverdeck für den Bel Air. Bauer und sein Team haben einige Abweichungen vom streng restaurierten Erscheinungsbild des Äußeren vorgenommen. Eine Abweichung sind die beiden doppelten Auslassöffnungen, die auf beiden Seiten der Karosserie in die Seitenverkleidung geschnitten sind. Die andere ist Johns Reifen- und Radwahl. Anstatt sich an nostalgisch breiten Weißwandreifen auf Stahlrädern mit Radkappen oder an große schwarze Reifen im Stil der 1960er Jahre auf 15-Zoll-Fünfspeichen zu halten, entschied sich John dafür, die untergebrachten Radkästen mit modernem rollendem Material zu verpacken. Die Revolver-Räder 8x17" und 10x18" aus der Surfaced-Serie von Budnik sind mit BFGoodrich g-Force Sport Comp-2-Leistungsstraßenreifen der Größen 235/45 ZR17 und 275 40 ZR18 ausgestattet.  

Custom Interieur

Wenn John das Cabrio fährt, können er und ein Copilot die Reise in zwei zweckentfremdeten 2004er Chevrolet Tahoe-Sitzen genießen, während die Passagiere auf dem Rücksitz in Custom-Sitzen fahren. Scott Downey von Downeys Auto Polster in Wichita baute die Sitze, Türverkleidungen und Konsolen und polsterte sie mit rotem und schwarzem italienischem Leder. Ein 1965er Cadillac-Lautsprechergitter zwischen den Rücksitzen dient jetzt als Innenbeleuchtung. Das Bedienfeld an der Vorderseite der Konsole enthält Bedienelemente für die elektrischen Fensterheber, die Klimaanlage und das Audiosystem sowie den elektronischen Druckknopf-Start-Schalter von Powertrain Control Solutions und die Pioneer Head Unit. Die Vintage Air-Klimaanlage bläst durch serienmäßige Lüftungsschlitze und zusätzliche Vintage Air-Lüftungsschlitze. Die Werksanzeigen wurden durch ein Chevy-VHX-Instrumentensystem von 1955 bis '56 von Dakota Digital ersetzt. American Autowire lieferte das Verkabelungskit, damit alles funktioniert. Das in Wagenfarbe gehaltene Lenkrad des Billet Specialties Draft-Modells ist auf einer Ididit-Lenksäule montiert.
 
Der Kofferraum ist so fein verarbeitet wie der Innenraum und verfügt über eine Glasscheibe, um die Hinterachse zu zeigen. Bauer Auto Restoration beendete die Arbeiten am Chevy Bel Air im Januar 2015. Nur wenige Wochen später feierte das Auto sein öffentliches Debüt bei der 63. jährlichen Detroit Autorama, wo es den ersten Platz in der Kategorie "Best Custom Rod" gewann. Jetzt nimmt dieser einzigartige Chevy Bel Air seinen Platz inmitten von Johns einzigartiger Cabrio-Kollektion ein.
 
 
 
 

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • SALEMO07
    SALEMO07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • HOMIAK78
    HOMIAK78 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • KIFFER65
    KIFFER65 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • STUCKY44
    STUCKY44 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • BISCHKE51
    BISCHKE51 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • TURNIPSEED84
    TURNIPSEED84 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Hammermark3
    Hammermark3 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Jeffreytam
    Jeffreytam ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • noelle
    Noelle ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • OESTREICHER11
    OESTREICHER11 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen