1969 1/2er Pontiac GTO "The Judge"

The Judge is back!

1969 1/2er Pontiac GTO "The Judge": The Judge is back!
Erstellt am 6. Januar 2020

Das Modelljahr 1969 war bereits angelaufen, als Pontiac eine der kultigsten Muscle Car-Varianten aller Zeiten herausbrachte: der GTO "The Judge" war zunächst als Budget Racer gedacht, kam schließlich aber vollgepackt mit allen "Bells and Whistles" auf den Markt. Nach einem Unfall im Jahr 1984 mottete Bruce Blanck seinen GTO erst einmal ein. Es sollte bis 2019 dauern, bevor der "Judge" wieder den Hammer schwingen konnte.

Seit Pontiac 1964 mit dem GTO ein komplett neues Fahrzeugsegment geschaffen hatte, das später auf den Namen "Muscle Cars" getauft wurde, hatte sich der Markt für die leistungsstarken Coupes und Cabrios bis 1968 rasant entwickelt. Fast alle US-Marken hatten jetzt sportlich aufgemachte Midsize-Modelle im Programm, die von potenten Big-Block-Motoren angetrieben wurden. Plymouth besetzte ab Herbst 1967 eine neue Nische: der Road Runner rief mit seiner abgespeckten Ausstattung die Kategorie der Budget Muscle Cars ins Leben. Dadurch, dass Plymouth sich bei diesem Modell auf das Wesentliche beschränkte, konnte man den Road Runner trotz seines PS-starken 383ci-Achtzylinders vergleichsweise günstig anbieten. Das witzige Dekor-Kit mit der bekannten Cartoon-Figur und die coole Beep-Beep-Hupe taten ein Übriges um junge Käufer anzulocken.

Pontiac plante deshalb ab Modelljahr 1969 mit einem eigenen Einsteiger-Muscle-Car anzutreten. Wie der ursprüngliche Road Runner sollte der Spar-GTO nicht als Hardtop, sondern nur als normales Coupe mit B-Säulen-Pfosten gebaut werden und serienmäßig mit durchgehender Sitzbank ausgerüstet sein. Sogar der Außenspiegel auf der Fahrerseite war als aufpreispflichtiges Extra vorgesehen und im Gegensatz zum regulären GTO sollte die neue Variante statt des in Wagenfarbe lackierten Endura-Bumpers die vordere Chromstoßstange des Tempest bekommen. Pontiac Divisionsmanager John Z. DeLorean stand dem Vorschlag aufgeschlossen gegenüber, bis er hörte, dass eine getunte 350-ci-Ausführung des Pontiac-V8 als Antrieb dienen sollte. Ein GTO mit weniger als 400 ci hätte für DeLorean einen unakzeptablen Rückschritt bedeutet, weshalb er darauf bestand, dass die große Maschine blieb.

Den kompletten Artikel findet Ihr in CHROM & FLAMMEN 02/2020 - erhältlich ab 8. Januar 2020!

Checkt www.mykiosk.de für die nächste Verkaufstelle (Tankstelle, Kiosk oder Supermarkt)!

CHROM & FLAMMEN 02/2020 online bestellen

CHROM & FLAMMEN abonnieren

CHROM & FLAMMEN als E-Paper

CHROM & FLAMMEN als iOS- und Android-App

29 Bilder Fotostrecke | 1969 1/2er Pontiac GTO "The Judge": The Judge is back! #01 #02

 

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • CharlesStaks
    CharlesStaks ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • antagamence
    Antagamence ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Stunden
  • AdrianHabich
    AdrianHabich hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Suche F150 verfasst:
    „Hi Greg! In case if you are still interested I can send you an email with my F150 pictures. It�...“
    vor 12 Tagen
  • Dachmi
    Dachmi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 18 Tagen
  • AdrianHabich
    AdrianHabich ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 26 Tagen
  • Hartmut
    Hartmut ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 27 Tagen
  • Draisefiape
    Draisefiape ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 28 Tagen
  • BuickPA93
    BuickPA93 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • Butz
    Butz ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • gabi.claus
    Gabi.claus ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Monat