1932er Ford Model A 3-Window Coupe

Tradition over Trend

1932er Ford Model A 3-Window Coupe: Tradition over Trend
Erstellt am 11. September 2020

Klar, als Customizer ist man natürlich bestrebt, seinen ganz persönlichen Fußabdruck in der Szene zu hinterlassen und im besten Fall sogar einen Trend zu erschaffen, dem dann andere folgen wollen. Nur führen auch viele dieser Versuche in die Irre und der Mensch wird nicht umsonst als Gewohnheitstier bezeichnet. Erfreut es ihn doch immer wieder an Altem. Am Ursprünglichen. Diesen Weg ist David Stroker zusammen mit seinem Vater hier gegangen. Er hat einen 1932er Ford ganz im klassischen Stil aufgebaut.

Während Davids Vater Terry schon in den 1980er Jahren in der hemischen Garage einen Rod und Custom nach dem nächsten auf die Räder stellte, dauerte es, bis auch David selbst diesem Bazillus verfiel und sie gemeinsam als „Father & Son“-Team 2012 die "Stoker's Hot Rod Factory" aus der Taufe hoben. Klar, bei einem Vater, der so lange schon in dem Business tätig ist, hatte auch David selbst schon früh ein starkes und tiefes Interesse an Autos, doch zog es ihn bis dato eher in die Muscle Car Ecke. Bereits in der High School hatte er entsprechend auch schon einen 1967er Chevrolet Nova als fahrbaren Untersatz, wovon die Mehrheit nur träumen kann.

Schnell machte sich das Duo einen Namen, vor allem in der eher dem tradionellen Rodding zugewandten Szene und bauten unter anderem als Newcomer einen traditionellen 1932er Roadster auf, der es glatt in das Finale des „America‘s Most Beautiful Roadster“-Wettbewerb schaffte. Hier holte er sogar den ersten Preis für die beste Chassis-Arbeit und dem besten Innenraum und setzten sich damit gegen gleich reihenweise angetretene, gestandene Custom Builder - auch aus der Hot Rod Hall of Fame - durch.

Was nun aber noch weiter fehlte, war der Klassiker der Szene schlechthin: das 1932er Ford Model A Drei-Fenster Coupe, der Ritterschlag des Customizings. Wenn man in der Szene einen Namen aufbauen und halten will, dann geht in den USA kaum ein Weg daran vorbei, einen solchen Rod aufzubauen und dafür zu sorgen, dass die Leute ihn auch wiedererkennen.

Den kompletten Artikel findet Ihr in CHROM & FLAMMEN 10/2020 - erhältlich ab 9. September 2020!

Checkt www.mykiosk.de für die nächste Verkaufstelle (Tankstelle, Kiosk oder Supermarkt)!

CHROM & FLAMMEN 10/2020 online bestellen

CHROM & FLAMMEN abonnieren

CHROM & FLAMMEN als E-Paper

56 Bilder Fotostrecke | 1932er Ford Model A 3-Window Coupe: Tradition over Trend #01 #02

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Peter Northlight Vanner
    Peter Northlight Vanner ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Stunden
  • wilma
    Wilma ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • BMueller
    BMueller ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • zoltanking
    Zoltanking hat sein Profilbild geändert
    vor 8 Tagen
  • Zhorik Vartanov
    Zhorik Vartanov ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Tagen
  • Moparfreund1966
    Moparfreund1966 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 27 Tagen
  • Marcel88
    Marcel88 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 28 Tagen
  • Norbert
    Norbert ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • DennisMü
    DennisMü hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Ich bin der Neue..... verfasst:
    „Hallo, ich bin der neue Hier. Ein schönen Gruß aus dem Ruhrpott.“
    vor einem Monat
  • DennisMü
    DennisMü hat sein Profilbild geändert
    vor einem Monat