Der Ur SUV

Rückblick auf die Geschichte des Ford Broncos

Der Ur SUV: Rückblick auf die Geschichte des Ford Broncos
Erstellt am 12. Juli 2019

Im nächsten Jahr soll der Ford Bronco wiederbelebt werden, aus diesem Grund werfen wir  schon jetzt einen Rückblick auf die Geschichte des Ur-SUVs.

Anfang der 1960er Jahre wurden Allradfahrzeuge immer beliebter. Es gab Zeitschriften, Clubs und gut organisierte Veranstaltungen – aber außer Jeep keine Konkurrenz. Keiner der „Big Three“ wagte es, in diesen neuen Markt einzutauchen, bis Lee Iacocca und einige andere bei Ford das Potenzial erkannten. Als Antwort auf die Bedürfnisse der aktiven Amerikaner führte Ford den Bronco im August 1965 ein. Der Bronco war in drei Karosserie-Styles erhältlich: Als Wagon für vier Passagiere mit auf voller Länge abnehmbarem Dach, als Sport Utility/Pickup mit halbem Dach und offenem Heck und als zweitürigen Roadster ohne Stahldach oder Türen – dafür aber klappbarer Frontscheibe.

Wie viele andere vergleichbare Geländewagen – wie der Jeep CJ-5, Land Rover Defender oder der International Scout – war der Bronco praktisch und individualisierbar. Doch der Bronco hatte zwei Vorteile: Schraubenfedern an der (starren) Vorderachse und einen (optionalen) V8 Motor!

Die robuste Form des Broncos war unverkennbar: Klassische gerade Linien mit runden Scheinwerfern und ein einfaches, funktionales Interieur waren die Kennzeichen des originalen Designs, die den Bronco zu einer Ikone unter der Off Roadern machten. Dabei war der Einsatz als Off Roader, wie es sie heute gibt und genutzt werden, seiten der Ford-Ingenieure nicht geplant. Sie betrachteten den Bronco vor allem als Werkzeug für Landwirte, Viehzüchter, Landvermesser und andere, die raue Straßen und manchmal keine Straßen durchqueren mussten. Zum Beispiel waren ein Dana-Verteilergetriebe und Naben serienmäßig, ein CB-Funkgerät, ein Zusatz-Benzintank, ein Zapfwellenantrieb, eine Winde und ein Bagger waren optional. Die Besitzer liebten die Urtümlichkeit und Leichtigkeit, den Wagen für ihre Zwecke umzubauen. Ford bot eine Reihe an „Work and Play“ Optionen wie Schneepflug-Vorsätze, gesperrte Achse vorne, Abschlepphaken, Niveau-Lift und vieles mehr an.

Den kompletten Artikel findet Ihr in CHROM & FLAMMEN 08/2019 - erhältlich ab 10. Juli 2019!

Checkt www.mykiosk.de für die nächste Verkaufstelle (Tankstelle, Kiosk oder Supermarkt)!

CHROM & FLAMMEN 08/2019 online bestellen

CHROM & FLAMMEN abonnieren

CHROM & FLAMMEN als E-Paper

CHROM & FLAMMEN als iOS- und Android-App

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • BuickPA93
    BuickPA93 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • Butz
    Butz ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 18 Tagen
  • gabi.claus
    Gabi.claus ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Tagen
  • bluecat
    Bluecat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 27 Tagen
  • Oldtimer 65
    Oldtimer 65 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • gunther
    Gunther ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • Peter Northlight Vanner
    Peter Northlight Vanner ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • wilma
    Wilma ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Monat
  • BMueller
    BMueller ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Monat
  • zoltanking
    Zoltanking hat sein Profilbild geändert
    vor einem Monat