Rückblick: 50 Jahre Ford Pinto (1971-1980)

Little Pony

Rückblick: 50 Jahre Ford Pinto (1971-1980): Little Pony
Erstellt am 24. Februar 2021

Mitte der 1960er Jahre sah Ford-Präsident Lee Iacocca wie Japanische Importe von Toyota und Datsun die US-Kunden überzeugten. Die ausländischen Automarken spezialisierten sich auf erschwingliche Kleinwagen, eine Nische auf dem Markt, den Ford weitgehend ignoriert hatte.

Entschlossen, den Platz seines Unternehmens an der Spitze der amerikanischen Automobil-Hierarchie zu halten, wollte Iacocca einen Kleinwagen mit einem Gewicht von weniger als 2.000 Pfund und einem Preis von weniger als 2.000 Dollar. Der aggressivste Aspekt der Initiative von Iacocca war der Zeitplan. Der Ford-Präsident bestand darauf, dass das Subcompact-Modell namens Pinto schnell eingeführt wird. Während die meisten Neuwagenpläne zu dieser Zeit 43 Monate von der Konzeption bis zur Fertigstellung dauerten, sollte der Pinto in 25 Monaten fertig sein - zu der Zeit der kürzeste Produktionsplanungsplan in der Automobilgeschichte.

Das bedeutete, dass verschiedene Aspekte der Entwicklung würden gleichzeitig und nicht nacheinander stattfinden. In der Testphase stellten die Ingenieure von Ford fest, dass der Pinto-Benzintank, der - um mehr Innenraum zu schaffen - zwischen Hinterachse und Stoßstange platziert war, selbst bei langsamen Crashtests (31 mph) beschädigt werden konnte und einfacher Funke dazu führen könnte, das Auto in Brand zu setzen.

Da die Fahrzeuge bereits in Produktion waren, prüfte Ford seine Optionen. Das Unternehmen führte eine Analyse der prognostizierten Kosten für die neue Befestigung des Kraftstofftanks verglichen mit der Begleichung von Ansprüchen für Verbrennungen, Reparaturkosten und Todesfälle. Ford schätzte, dass die Änderungen 11 Dollar pro Auto kosten würden, eine ungefähre Summe von 113 Millionen US-Dollar. Umgekehrt glaubte das Unternehmen, dass Schadenszahlungen nur rund 49 Millionen US-Dollar kosten würden. Mit diesen Informationen machte Ford mit dem Pinto weiter, ohne irgendwelche Änderungen.

Als der Pinto am 11. September 1970 eingeführt wurde, stieß er auf große Begeisterung. Die Werbekampagne nannte es das "kleine sorglose Auto" und die ersten Bewertungen waren positiv.

Den kompletten Artikel findet Ihr in CHROM & FLAMMEN 03/2021 - erhältlich ab 24. Februar 2021!

Checkt www.mykiosk.de für die nächste Verkaufstelle (Tankstelle, Kiosk oder Supermarkt)!

CHROM & FLAMMEN 03/2021 online bestellen

CHROM & FLAMMEN abonnieren

CHROM & FLAMMEN als E-Paper

34 Bilder Fotostrecke | Ford's Antwort auf kompakte Importautos: Rückblick 50 Jahre Ford Pinto #01 #02

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Svetlonl
    Svetlonl ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 17 Stunden
  • eric yangez
    Eric yangez ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Evaurz
    Evaurz ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Veronamiq
    Veronamiq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • lostoldtime35
    Lostoldtime35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Rufussaili
    Rufussaili ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Veronahuh
    Veronahuh ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Serzwom
    Serzwom ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Leonsle
    Leonsle ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Ilushikpzb
    Ilushikpzb ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen